• Sitz- und Loungemöbel

Sitz- und Loungemöbel

Gastronome und Hotelmanager können sich heutzutage von professionellen Objekteinrichtern beraten lassen, wenn es um die Hotelausstattung mit Sitz- und Loungemöbeln geht. 

Anforderungen an Hotelmöbel

Hotelmöbel sind mit Möbeln die für den privaten Gebrauch bestimmt sind, nicht vergleichbar, da sie weitaus höheren Belastungen standhalten müssen. Bei der Einrichtung eines neuen Hotels sollte daher besonders viel Wert auf hochwertige Qualität des Mobiliars gelegt werden. Hotelmöbel, besonders Sitzgelegenheiten werden ständig von unterschiedlichsten Menschen genutzt und nicht alle gehen auch pfleglich damit um. Aus diesem Grund müssen sie besonders strengen Kriterien entsprechen, damit sie eine lange Lebensdauer haben. Bei der Wahl der Sitzgelegenheiten müssen Objekteinrichter auf eine besonders gute Verarbeitung der Möbel achten. Zudem sollten die Sitzmöbel robust sein, um den täglichen Anforderungen gerecht zu werden. Auch die Optik ist wichtig, denn der Gast soll sich schließlich in Gastronomie und Hotelzimmer wohlfühlen. Hotelmanager lassen sich bei der Wahl gern von Objekteinrichtern beraten, die auf Hoteleinrichtungen spezialisiert sind. 

Stühle für Hotel und Gastronomie

Sowohl in der Gastronomie als auch in der Hotellerie sind Stühle von großer Wichtigkeit. Sie gehören zu den Sitzgelegenheiten, die durch Funktionalität und ihr Design begeistern. Im Laufe der letzten Jahre wurden Stühle weiterentwickelt und so entstanden verschiedenste Modelle. Der Klassiker unter den Sitzgelegenheiten sind Armlehnstühle, die in vielen Restaurants zu finden sind. Die praktischen Armlehnen ermöglichen ein bequemes Ablegen der Arme und schaffen dadurch einen hohen Sitzkomfort. Holzstühle eignen sich besonders gut für den Einsatz in Hotels und Gastronomie, denn das Naturmaterial ist zeitlos und passt zu jedem Raumkonzept. Holzstühle gibt es in den unterschiedlichsten Farben und Formen und finden nicht nur in Restaurants Verwendung. Sie machen auch in Hotelzimmern und Wartebereichen eine gute Figur. Das vorhandene Platzangebot entscheidet über die Wahl der richtigen Stühle. In vielen Betrieben mangelt es an Stauraum. Daher ist es wichtig, dass Stühle sich platzsparend verstauen lassen. Stapelstühle sind hierfür besonders gut geeignet. Durch ihre Bauweise lassen sie sich übereinander stapeln und sind daher eine platzsparende Variante. Es gibt sie in unterschiedlichen Materialien und Farben und fügen sich daher optimal in das bestehende Interieur. 

Polsterstühle

Stühle sind besonders wichtige Einrichtungsgegenstände in der Gastronomie. Zur Gesamteinrichtung passende Stühle in Kombination mit gemütlichen Hotelmöbeln wie Polsterbänken und Tischen laden sie Gäste zum langen Verweilen mit Freunden und Geschäftspartnern ein. Ein Gast, der sich wohlfühlt bleibt länger sitzen, daher sollten Stühle über einen guten Sitzkomfort verfügen. Neben den pflegeleichten Holzstühlen, die dem Raum einen warmen und wohnlichen Charakter verleihen kommen auch Polsterstühle vermehrt zum Einsatz. Diese Stühle verfügen über einen sehr bequemen Sitzkomfort. Erhältlich sind sie in verschiedenen Stilrichtungen. Es gibt sie in der klassischen Variante, hochmodern oder auch mal verschnörkelt. 

Bequeme Barhocker

An der Bar möchte man ja nicht nur stehen, um nach einem langen Tag sein Feierabendbier mit Freunden und Geschäftspartnern zu genießen. Wer Barstühle anschaffen möchte, sollte sich vorher genau überlegen, wie lange die Gäste darauf sitzen sollen, denn es gibt sehr verschiedene Modelle, von unterschiedlicher Sitzqualität. Barhocker sind vielfältig in Form und Farbe und den verschiedenen Fußgestellen. Es gibt sie aus Kunststoff- oder echtem Leder, aus Metall und auch aus Holz. Meist haben sie nur eine angedeutete Rückenlehne, es gibt aber auch Varianten, die über keine Rückenstütze verfügen. Zudem gibt es aber auch Modelle, die über halbhohe oder recht weit über den Rücken hinauf reichende Lehnen verfügen. Auch die Länge und Breite der Sitzfläche eines Barhockers variiert von Modell zu Modell. Barhocker sollten grundsätzlich genauso bequem wie Stühle sein und dabei eine gute Figur im Barbereich abgeben. Doch mancher Gast braucht nur eine kleine Unterstützung, um nicht völlig frei vor der Theke stehen zu müssen. Perfekt auf den Tresen abgestimmt in Form und Farbe laden sie zum Klönen und Verweilen. 

Die Lounge - Sessel zum Entspannen

Damit Gäste es sich in Restaurant, Hotellobby oder Hotelbar richtig gemütlich machen können, eignet sich eine Lounge. Sie ist weitaus mehr, als nur ein Warteraum und bietet gemütliche Sitzgelegenheiten in einer kleinen Ruheoase zwischen stressigen Terminen und langen Reisen. Loungemöbel müssen erholsam sein und mit tollem Design dabei auch das Auge ansprechen. Gute Loungemöbel sind eine Mischung aus Ergonomie, Qualität, Design und einem Haus von Luxus. Mit ihren puristischen Formen und den schlichten, hellen Farben geben sie Räumen Ruhe und Weite. Doch auch mit schweren Sesseln in dunklen Farbtönen ist es möglich eine luftig-leichte Lounge zu schaffen. Je heller und freier die Umgebung gestaltet ist, desto klobiger und dunkler können die Sessel für die Lounge sein. Um Sessel in kräftigen Farben wie Schwarz, Violett oder Blau leichter wirken zu lassen, sollten hohe Stuhlbeine gewählt werden. Durch die deutlich höheren Stuhlbeine erhält der Raum mehr Leichtigkeit. 

Lounge aus Leder

Wenn viel Platz zur Verfügung steht, dann darf es ruhig mal etwas mehr sein. Auch wenn sonst bei der Einrichtung einer Lounge eher auf "weniger ist mehr" gesetzt wird, gezielte Highlights in Form von ausgefallenen Sesseln ziehen die Blicke der eintretenden Gäste auf sich und sorgen für einen spannenden Akzent in der Einrichtung. Leder ist ein absoluter Klassiker und steht für Qualität und Luxus. Dank seiner Natürlichkeit eignet es sich hervorragend als Material für Sessel und Sofas. Im Gegensatz zu künstlichen Bezugsstoffen hat Leder die Eigenschaft, sich den klimatischen Bedingungen optimal anzupassen und einen hervorragenden Sitzkomfort zu schaffen. Dadurch werden Sitzmöbel aus Leder zu einer perfekten Sitzgelegenheit. Leder ist zudem sehr strapazierfähig und altert "in Würde", ohne hässliche Gebrauchsspuren zu bekommen.